StartseiteSeminarinhaltDozentenZielsetzungOrganisatorischesTermine und PreiseSeminar buchenNews

Allgemein:

Startseite

Sitemap

Impressum

Datenschutz

Kontakt/Fragen

Computerkriminalität in Industrie und Wirtschaft, ja selbst im privaten Bereich wächst immer weiter an. Kaum jemand wundert sich noch über die immer häufiger erscheinenden Schlagzeilen in den Medien.

Da wurden im großen Stil Daten bei einem Elektronikriesen gestohlen oder Konstruktionszeichnungen einer Entwicklungsfirma entwendet und verkauft. Ob Kreditkartenmissbrauch im Internet oder ein einfacher Mobbingversuch in einem Großkonzern: Sowohl Polizei als auch Geschäftsführer stehen der Problematik oft machtlos gegenüber, da hier das Fachwissen fehlt.

Die Kriminalität unter Zuhilfenahme von Computern und Netzwerken nimmt laut seriöser Studien deswegen so rasant zu, da die Täter keinen direkten Kontakt zu ihren Opfern haben und die Aufklärungsraten leider immer noch sehr schlecht sind. Erfahrenen IT-Forensikern gelingt es immer wieder, Geschäftsführern Missstände im eigenen Firmen-Netzwerk aufzuzeigen.

Zu IT-Forensik gehört heute zunehmend auch die Kenntnis von IT-Security-relevanten Themen. In mehr und mehr Fällen, ob bei Justiz oder Wirtschaft, benötigt der Ermittler entsprechendes Hintergrundwissen. Ohne Kenntnisse in den Bereichen Hacking/Cracking, Cryptanalysis und Binary-Analyse ist ebenfalls keine umfassende Tätigkeit als IT-Forensiker möglich.

In Paragraf § 73 Strafprozessordnung Abs. 2 schreibt der Gesetzgeber sogar vor, dass ein Sachverständiger mit forensischer Ausbildung dem ohne entsprechende Fortbildung vorzuziehen ist, wenn es um die Vergabe eines Gutachtens geht.

In unserem Seminar informieren wir über alle rechtlichen Gesichtspunkte hinsichtlich Beweissicherung und Zusammenarbeit mit Strafverfolgungsbehörden und der freien Wirtschaft.
Wir zeigen an einem realen Fall wie Hacking funktioniert, und welche Formen von Angriffen und Computerkriminalität möglich sind.

Im zweiten Schritt befassen wir uns mit dem Auffinden und der Analyse der entstandenen Spuren, und geben Ihnen eine kleine Anleitung zur rechtskonformen Weiterverarbeitung der so gesicherten Beweise und zur Weiterführung dieser Erkenntnisse in ein Gutachten.

Durch unsere Erfahrungen mit realen Fällen für Justiz und Wirtschaft summiert sich das Schulungsmaterial derzeit auf ca. 900 Folien, aus denen wir die interessantesten Themen herauspicken und nachvollziehbar darstellen werden.